Baikal

Kontakte:

Irkutsk Baikal Travel
664025, Russland, Irkutsk, Rzhanova 154, office 1
Öffnungszeit: montag - freitag 9.30-18.00
Tel.:
+7 (3952) 20-36-56
+7 (3952) 20-01-34
+7 (3952) 20-00-70
WWW: http://www.irkutsk-baikal.com
E-mail:


Kontakt mit managers:

Skype: My status baikal_travel
E-mail:

travel@irkutsk-baikal.com
lake@irkutsk-baikal.com

Teilen sich ein Link:

Tour operator Irkutsk Baikal Travel - Travel to Russia with us :-) Irkutsk Baikal Travel Twit usIrkutsk Baikal Travel -

Erholung in Burjatien

Die Republik Burjatien  befindet sich im Zentrum des Asiatischen Kontinents im Ost-Sibirien. Sie zieht sich vom Westen nach Osten zwischen den 98°40' und 116°55' ö. L.  und vom Norden nach Süden zwischen 57°15' und 49°55' N. b.
Das große territorium sich vom Norden nach Süden ziehende in Form des Halbmoons bedingt unterschiedliche Klimagebiete. Der Distanz von Moskau macht 5532 km.

Relief
Die Republik Burjatien ist Teil der Gebirgszone, die einen großen Teil des Ost-Sibiriens einnimmt. Für das Relief sind  große Bergrücken und breite, manchmal fast geschloßene Täle charakteristisch. Die Fläche unter dem Gebirge ist fast viermal größer als unter Tiefland. Die Republik ist wesentlich erhöht über dem Meerspiegel. Das niedrigste ist das Baikal  Wasserspiegel Zeichen 456 m und das höhste ist die beschneitete Bergspitze Munku-Sardik in Ost-SAzangebirge 3491 m über Meerspiegel.
Der südliche Teil der republik bei dem Selenga Mittelgebirge vorgestellt fasst einen großen Teil des Flusses Selenga, des Stammflusses Baikals, mit allen großen Einflüssen. Hier dominiert mittelhoch Gebirge 1000-1500m über Meerspiegel.
Der Baikalsee grenzt an den hohen Bergrücken des Baikalgebiets mit sie trennenden zwischenberg Talkessel. Dieser Berggürtel schließt den Ost SAzan ein, der sich vom Nord-Osten nach Süd-Westen zeiht 1000 km, ist 200-300 km breit und2500-3000m hoch im Zentrum. Der Bergrücken Gürtel ist mit Khamar-Daban, Ulan-Burgasi, barguzin, Ikat und Baikal Bergrücken verlängert. Die Wasserscheiden des Barguzin Vergrückens sind klassische Alpinen.
Im Norden das Baikalgebiet wird mit den Bergrücken der Stanovoye Hochland verlängert.
Der Nord-Osten grenzt an Vitim Hochebene. Für das ganzen Nordbaikal Gebiet ist Frostboden charakteristisch, der an der Tiefe 0.5 m beginnt und 500-600 m dauert.

Klima
Das Gebiet südlicher als Ulan-Ude. Das Klima ist scharf-kontinental, mit kaltem Winter und heißem Sommer. Im Winter die Luft ist Kalt und trocken, mit wenig Schnee. Der Frühling ist windig, mit Morgenfrost und fast ohne Niederschläge. Der Sommer ist kurz, mit heißen tagen und kühlen Nachten, mit vielen Niederschlägen in Juli und August. Der Herbst kommt unbemerkt, ohne scharfe Wetterwechsel. Die Mitteltemperatur ist +18 im Sommer, -22 im Winter, und die mitteljahr Temperatur ist -1.6. Die Niederschläge machen 244mm pro Jahr.
In ganzem wird das Klima aus 3 Kontrastkomponenten geformt: dem trockenen und kalten Klima mder Nordgebieten, dem heißen und trockenen Klima der Mongolei Steppe, und feuchtem Klima der Pazific.
Eine der Besonderheiten ist der Dauer von Sonnenschei – 1900-2200 Stunden pro Jahr.
Wasserschätze
Die Wasserschätze Burjatiens bestehen aus oberflächlichen und unterirdischen Wäassern. Allgemein gibt es mehr als 30 000 Flüsse mit Gemeinlänge circa 150 000 km. Daraus nur 25 Flüsse sind groß oder mittelgroß. Also, mehr als 99% der Flüsse  sind kleine Flüsse  nicht länger als 200 km. Die Flüsse gehüren zu 3 Wasserbecken: Baikal, Lena Fluss und Angara Fluss. 52% des Territoriums gehürt zu Baikal Wasserbecken.
Der Abfluß macht 98km2, 94 000m2 pro Einwohner jährlich (dreimal mehr als durchschnittlich im Russland.
Auf dem terrirorium der Republik befinden sich 35 000 Seen mit Gemeinfläche 1795 km2. Die Hauptseen sind Gusinoye, Bolschoye Yeravnoye, Maloye Yeravnoye, Baunt.
Auch auf dem Territorium liegt 60% der Küstelinie von Baikal.

Planz- und Tierwelt
Buryatien besitzt vielfältige und einzigartige Flora unf Fauna. Gegenwärtig sind auf dem Territorium 446 Arten von oberflächlichen Wirbeltieren. Die Amphibien sind bei  6 Arten aus 2 Ordnungen vorgestellt. Es gibt 7 Reptilienarten, 348 Vogelarten und 85 Arten von Säugetieren.
Baikal und das umgebende Territorium sind bei  2500 verschiedenen Arten von Tieren und Fischen besiedelt, 250 von denen sind endemisch. Das Baikalszmbol ist die Ringelrobbe.
Ein großer Teil des Territoriums ist mit Wälder besetzt (83%). Im Frühling der Ledum blüht. Heilherben werden mit erfolg  benutzt in Volksmedizin. In Taiga leben der Zobel, das Eichhärnchen, der Fuchs, das Hermelin, der Luchs, das Reh, der Bär.
Einige Fischarten sind im Rotbuch Russlands und Burjatiens.

Erdschätze
Auf dem Territorium Burjatiens befinden sich mehr als 700 Erdschätzenlager: 247 von Gold, 7 von Wolfram, 13 von Uran, 2 von Molzbdän. Es gibt auch Kohl, Asbest und Graphit.